Promoting
89
JOIN

OSMyBiz Notes
#opentourism

OpenStreetMap My Business Notes Management Tool

Contact

Ausgangslage

Im Rahmen einer Bachelorarbeit an der HSR entsteht aktuell OpenStretMap My Business (OSMyBiz), eine Webapplikation zur Erfassung von Geschäftsdaten (Adressen, Öffnungszeiten etc.). Diese Daten werden als Notizen auf OpenStreetMap hinterlegt und im Idealfall möglichst schnell von Mappern abgearbeitet und in die offene Datenbank von OpenStreetMap integriert.

Projektziel

Ziel dieses Challenges ist, die aktuellsten Notizen die durch OSMyBiz erstellt wurden, darzustellen und eine einfache Möglichkeit für Mapper anzubieten, damit sie diese möglichst einfach abarbeiten können.

Was wurde erreicht?

Als Quelle für die aktuellen Notizen wurden diverse APIs und Feeds evaluiert (vgl. hier). Schlussendlich wurde die offizielle OSM API gewählt, da diese die Notizdaten in Echtzeit zur Verfügung stellt und einfach anhand eines räumlichen Ausschnitts (Bounding Box) durchsucht werden kann.

Die Notizen werden von einer reinen Client-Applikation (HTML5, Javascript) geladen, gefiltert und in einer Liste sowie auf einer Karte dargestellt. Um die Notizen abzuarbeiten, kann man auf sie klicken und es der in OpenStreetMap integrierte Editor von OpenStreetMap direkt aufgerufen.

Ein aktuelle Version der WebApp wurde auf github.pages deployed.

Verbesserungsvorschläge und Einschränkungen

  • Die Notizdaten laden zurzeit sehr langsam, da erst auf dem Client nach Tag gefiltert werden kann und deshalb viel mehr Daten geladen werden als effektiv benötigt werden.
  • Es werden momentan nur Daten für die Schweiz geladen. Das müsste parametrierbar gemacht werden.

Verwendete Datensätze

Teammitglieder

  • Max Lüthi
  • Diego Kaiser
  • Lucas von Niederhäusern

Slack | Twitter | Facebook | School of Data | Open Knowledge  


Creative Commons LicenceThe contents of this website, unless otherwise stated, are licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International License.

Latest update: 2017-10-28
Maintainer: mthi

Launched at Open Tourism Data Hackdays by