Challenge
0

What is watt
Dienste & Kunden

Den Energieverbrauch verschiedener Alltagsszenarien berechnen und vergleichen.


Gut gemeinte Ratschläge sind weit verbreitet, wenn es darum geht Energie zu sparen. Aussagen wie «Lösch das Licht, wenn du den Raum verlässt» oder «Du musst ja für ein Stockwerk nicht den Lift nehmen» sind gut gemeint. Die Ratschläge umzusetzen, ist jedoch immer mit einer Verhaltensänderung verbunden. Die Erfahrung, wie schwierig es ist gute Vorsätze umzusetzen zeigt: jede Verhaltensänderung ist teuer.

What is Watt setzt einen Schritt vor dem Ratschlag an. Das Projekt hilft bei der Entscheidung, welche Verhaltensänderungen sich wirklich lohnen. Damit auch die eigene Energie effizient eingesetzt wird.

Ziel von What is Watt ist es, alles mit allem zu vergleichen. Wie viel Energie verbraucht meine tägliche Pendler-Zugfahrt? (12.8 kWh) Und wie oft kann ich mit dieser Energie heiss duschen? (9 Mal) Oder einen Stock mit dem Lift fahren? (1200 Mal) Es bleibt am Ende die Entscheidung der einzelnen Person, ob sie nun näher zu ihrem Arbeitsort zieht oder weniger lang/heiss duscht, um Energie zu sparen.

Natürlich hängen die obigen Werte von der Pendlerstrecke, der Duschdauer und der Liftart ab. Und auch was verglichen werden soll, ist oft sehr individuell. What is Watt ist deshalb auf allen Ebenen als offene Plattform konzipiert:

  1. Offene Daten dienen als Grundlage zur Berechnung der Szenarien.
  2. Die Berechnungsmodelle sind offen und dokumentiert. Man kann sie somit nachvollziehen, kritisieren und verbessern.
  3. Das Resultat jedes Szenarios ist ein Wert in Kilowattstunden. Neue Szenarien lassen sich so leicht hinzufügen und mit allen bestehenden vergleichen.
  4. What is Watt stellt die Szenarien über eine offene API zur Verfügung. Damit können unterschiedliche Interfaces und Visualisierungen die Daten auf ganz verschiedenste Art zugänglich machen.

Da alle vier Ebenen offen sind, ist es jedem möglich zu What is Watt beizutragen. Typischerweise ist es ein neues Szenario, das jemanden persönlich interessiert. Wie viel Energie zum Beispiel eine Bitcoin-Transaktion verbraucht. Oder die eine Modelleisenbahn. Oder die E-Gitarre.

Die Teilnehmer der Energy Data Hackdays können sich auf jeder der vier Ebenen betätigen und einen Beitrag zur Plattform liefern.

Und wer sich nun fragt, wie viel Energie eine Bitcoin-Transaktion verbraucht, hier die Antwort:

Dienste & Kunden

• Eigenverbrauch
• Optimierung Flexibilitäten
• Kundengruppen
• gib Strom ein Gesicht - Visistrom
• Gamification Energiefluss- und Verbrauch im EFH
• Gamification Flexibilitäten EFH 
• Energiemanagement für Prosumer
• Digital Twinning Smart Homes
• Typischer Kunde?
• Quartierenergie und Energiehandel im Quartier
• Aktive Kommunikation & Partizipation
• Optimierter Hausanschluss
• Virtueller Energieeffizienzberater
• «Energy Comparis»
• Challenge your Neigbour f.Kantone
• Challenge your Neighbour f. Quartiere/Firmen
All attendees, sponsors, partners, volunteers and staff at our hackathon are required to agree with the Hack Code of Conduct. Organisers will enforce this code throughout the event. We expect cooperation from all participants to ensure a safe environment for everybody. For more details on how the event is run, see the Guidelines on our wiki.

Creative Commons LicenceThe contents of this website, unless otherwise stated, are licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International License.


Updated 14:30 15.01.2019 / Maintained by loleg

  • 14:30 15.01.2019 / jonasoesch / update
  • 14:30 15.01.2019 / jonasoesch / update
  • 14:25 15.01.2019 / jonasoesch / update
  • 14:23 15.01.2019 / jonasoesch / update
  • 14:23 15.01.2019 / jonasoesch / update