Sketching
45

TRIVAtünder #10

Hof- und Recyclingdünger ressourcenschonend finden


Interaktives Prototyp ▶ Video


Challenge

Ausgangslage:

Alle Abgaben von Hof- und Recyclingdünger müssen gemäss Direktzahlungsverordnung (DZV) im HODUFLU erfasst und bestätigt sein. Hoduflu ist ein Internetprogramm des Bundes zur einheitlichen Verwaltung von Hof- und Recyclingdüngerverschiebungen in der Landwirtschaft. Im Kanton Aargau als Beispiel, waren dies im Jahr 2019 ca. 415‘000 t flüssige und feste Hof- und Recyclingdünger entsprechend ca. 734 to Phosphor (P2O5), welche an Landwirte abgegeben wurden.

Problemstellung:

  • Hoduflu ist eine Anwendung für Hofdüngerverschiebungen, nicht aber eine Börse oder ein Marktplatz wo Angebot und Nachfrage platziert werden kann.

  • Landwirte mit Tierhaltungen suchen Abnehmer weil sie mehr Nährstoffe produzieren als sie auf den eigenen Flächen einsetzen dürfen. Betreiber von Kompostier- und Vergäranlagen produzieren wertvolle Recyclingdünger. Abnehmer in möglichst naher Umgebung sind gesucht.

  • Landwirte mit Nutzflächen und wenig oder gar keinen Tieren könnten Nährstoffe brauchen. Statt Kunstdünger, könnten sie wertvollen einheimischen Hof- und Recyclingdünger einsetzen.

  • Transporteure von Hof- und Recyclingdünger beliefern in ihrer Kundschaft Landwirte mit Hof- oder Recyclingdünger. Sie sind oft auf der Suche nach Gülle oder Gärgut.

  • Das Angebot ist zwar gross und vielfältig, aber oft nicht genügend bekannt.

Lösungsansatz:

Es wird ein internetbasierter Marktplatz für Hof- und Recyclingdünger geschaffen. Angebot und Nachfrage wird sichtbar gemacht. Durch die optimierten Transporte kann für Abgeber, Abnehmer und für die Umwelt einen Mehrwert geschaffen werden. Der Marktplatz soll mit HODUFLU interagieren können. Der administrative Aufwand soll aufs absolut nötige Minimum beschränkt bleiben. In HODUFLU sind die möglichen Marktplatz-Teilnehmer bereits angemeldet und vorhanden, dies mittels einer Einbindung in das Portal Agate.ch des BLW.

Links:

https://www.youtube.com/watch?v=7khCbVddK7U&feature=youtu.be

https://www.ag.ch/de/dfr/landwirtschaft/natuerliche_ressourcen/stofflicher_gewaesserschutz/hof_recyclingduenger/hof_recyclingduenger.jsp

https://www.agrarbericht.ch/de/betrieb/datenmanagement/hoduflu-datenauswertung?highlight=hoduflu

https://www.diegruene.ch/artikel/hofduenger-sind-wichtigster-naehrstofflieferant


05.09.2020 09:39

Launched at Open Farming Hackdays by

Urs Podzorski jcs

Maintainer Urs Podzorski

Updated 06.09.2020 06:35

  • loleg / update / 05.09.2020 13:44
  • loleg / update / 05.09.2020 13:43
  • loleg / update / 05.09.2020 13:41
  • loleg / update / 05.09.2020 13:40
  • Andrea / update / 05.09.2020 09:39

#openfarming

All attendees, sponsors, partners, volunteers and staff at our hackathon are required to agree with the Hack Code of Conduct. Organisers will enforce this code throughout the event. We expect cooperation from all participants to ensure a safe environment for everybody. For more details on how the event is run, see the Guidelines on our wiki.

Creative Commons LicenceThe contents of this website, unless otherwise stated, are licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International License.