Fossilfreier und energieautarker Landwirtschaftsbetrieb

#1.2 Die Themen Fossilfreiheit, Klimaneutralität, Energieautarkie werden auch Landwirtschaftsbetriebe in Zukunft betreffen.

Der zweite Teil vom Team mit 8 Mitgliedern hat sich um die Umsetzung der Daten gekümmert und musste viele, sehr schwierige Fragen suchen zu beantworten: Worauf fokussieren sie sich? Wie stellt man einen immens komplexen Betrieb einfach und verständlich dar und identifiziert die grössten Energiefresser? Landwirt*innen haben nicht viel Freizeit, um sich den Kopf um solche Konzepte und Fragen zu brechen – Team 1.2 eilte zur Hilfe und stellte als Lösung einen digitalen Zwilling vor! Das Team möchte das Projekt weiterverfolgen und sucht nun nach finanzieller Unterstützung und Umsetzungspartnern!

Besuchen Sie unsere Data Team:

https://hack.farming.opendata.ch/project/100

📦 File: Challenge_Fossilfreier und energieautarker Landwirtschaftsbetrieb.pdf

Title

Ausgangslage

Die Themen Fossilfreiheit, Klimaneutralität, Energieautarkie werden auch Landwirtschaftsbetriebe in Zukunft betreffen. Doch wie wird ein Landwirtschaftsbetrieb fossilfrei oder teilweise bis ganz energieautark? Welche Hilfsmittel braucht die Landwirtin und der Landwirt dazu?

Ziel / Idee

Unser Zielbild ist der fossilfreie und zu mindestens 50% energieautarke Landwirtschaftsbetrieb. Die Challenge besteht aus zwei Bausteinen (die an den Open Famring Hackdays auch in zwei zusammenhängenden Gruppen bearbeitet werden kann):

Zuerst soll ein Tool (Software o.ä.) entwickelt werden, welches für einen Landwirtschaftsbetrieb die Energiebilanz erstellt, auf Basis der Ressourcenströme (Einkäufe, Verbräuche, Energieflüsse [Strom, Wärme, Treibstoff]. Dies zeigt dem Nutzenden die aktuelle Energie- und Ressourcensituation auf dem eigenen Betrieb und mögliche Handlungsoptionen und Hotspots. Mögliche Lösungsansätze:

Als zweites soll ein Konzept o.ä. erstellt werden, wie der Landwirtschaftsbetrieb fossilfrei und energieautark werden kann. Darin sind die Themen Energieflüsse, Effizienzsteigerung oder Suffizienz zu beachten und in einen Gesamtkontext zu bringen.

Datensätze & Literatur

  • Daten der Agroscope von Testbetrieben (vertraulich)
  • SOLAGRO.PDF

Event finished

03.09.2022 16:00

Edited content

03.09.2022 10:00 ~ ?

Joined the team

02.09.2022 10:12 ~ anja_zimmermann

Event started

02.09.2022 09:00
Alle Teilnehmer*innen, Sponsor, Partner, Freiwilligen und Mitarbeiter*innen unseres Hackathons sind verpflichtet, dem Hack Code of Conduct zuzustimmen. Die Organisatoren werden diesen Kodex während der gesamten Veranstaltung durchsetzen. Wir erwarten die Zusammenarbeit aller Teilnehmer*innen, um eine sichere Umgebung für alle zu gewährleisten. Weitere Einzelheiten zum Ablauf der Veranstaltung finden Sie unter Richtlinien in unserem Wiki.

Creative Commons LicenceDie Inhalte dieser Website stehen, sofern nicht anders angegeben, unter einer Creative Commons Attribution 4.0 International License.

Open Farming Hackdays 2022