Promoting
86

WC-Guide goes Open Data

Irgendwann musst auch Du


WC-Guide Logo

Der WC-Guide ist im Prinzip für alle Menschen gedacht, jedoch standen bei der Projektidee vor allem Menschen im Vordergrund, welche in ihrem Alltag auf öffentliche Toiletten angewiesen sind, um z.B. einen Ausflug unbeschwert geniessen zu können.

Bei jedem Ausflug ist es gut zu wissen, wo es öffentliche Toiletten gibt. Diese Information kommt allen touristischen Destinationen zugute, besonders wenn auch die Daten frei zugänglich sind.

Der WC-Guide ist ein Verzeichnis öffentlicher Toiletten der Schweiz und enstand 2008 in privater Initiative. Mehr Infos: https://www.sonnenschauer.ch/projekte/wc-guide/.

Dieses Jahr wurde eine komplett neue PWA (Progressiv Web App) Webseite entwickelt, welche die bisherigen Apps für iPhone und Android ersetzt. Diese App ist als OpenSource auf GitHub verfügbar: https://github.com/wc-guide

Zusätzlich möchten wir unsere ca. 5'000 Toiletten-Datensätze als Open Data veröffentlichen und zwar in Wikidata und OpenStreetMap (OSM) - ähnlich wie beispielsweise die Burgen-Dossier-Karte (https://meta.wikimedia.org/wiki/Wikimedia_CH/Burgen-Dossier/ ) oder wie Water-Fountains (https://water-fountains.org/ ).

Mögliche Aufgaben / Arbeitspakete:

  • Aufarbeitung (Skripting) und Import der Daten in Wikidata
  • Aufarbeitung (Skripting) passend zu Tools wie OSM Conflator (https://wiki.openstreetmap.org/wiki/OSM_Conflator ) oder aber zu Maproulette.org.
  • Skripts, die Listen erzeugen zum Abgleich der Datenquellen.
  • Konzept / Ansätzen zur Synchronisierung/Abgleich von OSM und Wikidata

Die Lage (Koordinate) ist typischerweise ein identifizierendes Merkmal. Folgende Merkmale/Attribute sind zu ergänzen: Toilettentyp (Normal, Behindertengerecht, Pissoir), Bemerkungen, Eigenschaften wie Wickeltisch, kostenpflichtig etc.

Das Handling von Redundanzen, d.h. von Toiletten, die bereits in OSM vorhanden sind, ist sehr wichtig. Doppelte Einträge können z.B. über den Standort ermittelt werden.

Wichtig ist auch die Sicherstellung der Datenqualität. Bisher wurden die eingetragenen/bearbeiteten Toiletten einzeln durch WC-Guide kontrolliert und wenn ok freigegeben.

Daten

Als Arbeitsmaterial für die Hackdays wurden die Toiletten von Luzern als XML zusammengestellt, d.h. ca. 80 Datensätze. Diese können hier abgerufen werden: https://sonnenschauer.net/xml/wcguide-toilets-luzern.xml

Key "typ"
Toilettentyp als Nummer von 1-4.
1 = Normale Toilette (normal toilet)
2 = Normale und Behinderten-Toilette (normal and disabled toilet)
3 = Eurokey Toilette (eurokey toilet, Daten von Pro Infirmis)
4 = Pissoir (urinal)

Key "options"
Eigenschaften der Toiletten als Nummern von 1-5, kommagetrennt:
1 = Kostenpflichtig (fee required)
2 = Wicketisch (changing table)
3 = Stufe/Treppe (step/stair)
4 = Handlauf (handrail)
5 = Nette Toilette

Die anderen Keys sollten selbsterklärend sein.

Wir freuen uns über jede Mitarbeit an der Zukunft des WC-Guide!

Da wahrscheinlich nicht alle Herausforderungen an den Hackdays gelöst werden können, sind wir über jede längerfristige Zusammenarbeit dankbar. Vielen Dank!

Infos und Kontakt: Adriano Fattizzo, kontakt@sonnenschauer.net

All attendees, sponsors, partners, volunteers and staff at our hackathon are required to agree with the Hack Code of Conduct. Organisers will enforce this code throughout the event. We expect cooperation from all participants to ensure a safe environment for everybody. For more details on how the event is run, see the Guidelines on our wiki.

Creative Commons LicenceThe contents of this website, unless otherwise stated, are licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International License.


Updated 14:29 30.11.2019 / Maintained by sfkeller

  • 14:29 30.11.2019 / nikki_böhler / update
  • 10:24 30.11.2019 / dan / star
  • 12:58 29.11.2019 / Johannes Wildermuth / star
  • 05:31 26.11.2019 / Sonnenschauer / update
  • 06:29 24.11.2019 / Sonnenschauer / update