Launching
78

EVAS - Automatisiertes Auslaufjournal #17

Automatisierung der Einträge im Auslaufjournal


⛶ Full screen

▶ Video

Screenshots

screenshot gve management

Screenshot Standort der GVE's

Challenge

Der Erhalt von Direktzahlungen ist in der Schweiz an die Erfüllung des ökologischen Leistungsnachweises (ÖLN) geknüpft. Im Rahmen des ÖLN müssen die Landwirtinnen und Landwirte diverse Journale und Formulare ausfüllen, um zu belegen, dass sie mit ihrer Bewirtschaftung die erforderlichen Auflagen im Umwelt- und Tierwohlbereich erfüllen (Aufzeichnungspflicht). Das manuelle Ausfüllen dieser Dokumente bedeutet einen beachtlichen administrativen Aufwand für die Betriebsleitenden. Dementsprechend hoch wäre der Nutzen, wenn die Aufzeichnungspflicht automatisiert werden könnte.

Anhand des Anwendungsfalls «Einträge im Auslaufjournal» soll aufgezeigt werden, wie die Aufzeichnungspflicht mit neuen technologischen Möglichkeiten (GPS-Tracker, App, etc.) automatisiert und damit der administrative Aufwand der Betriebsleitenden reduziert werden kann. Beim Auslaufjournal geht es darum, dass die Landwirtin oder der Landwirt täglich dokumentiert, wo sich die Tiere aufgehalten haben (Stall, Laufhof, Weide). Basierend auf diesen Aufzeichnungen wird bei der Betriebskontrolle überprüft, ob die Auflagen bezüglich «Weidegang» und/oder «Laufhofzugang», die zum Erhalt von Tierwohlbeiträgen berechtigen, eingehalten worden sind.

In der Schweiz tragen Tiere der Rinder-, Schaf- und Ziegengattung zwei Ohrmarken. Diese könnten mit einem GPS-Tracker ausgestattet werden. Damit wäre die Technologie verfügbar, damit der Aufenthaltsort (Stall, Laufhof, Weide) und die Aufenthaltszeit am entsprechenden Ort automatisch erfasst werden können. Auf dieser Grundlage soll im Rahmen dieser Challenge ein Programmcode entwickelt werden, mit dem die Daten des GPS-Trackers verwendet werden, um die täglichen Einträge in ein Auslaufjournal in Form einer App zu automatisieren.


04.09.2020 13:44 Wir setzen eine Datenbank zusammen, starten danach mit dem Logik. Wir haben viel diskutiert was der Ziel sein soll. Haben eine kleine Krise erlebt und uns "entkrisiert". Wir interessieren uns für Zugang zum Agate API, werden im Slack nachfragen.


04.09.2020 17:40 API-Endpoint für GPS Datenerfassung programmiert.


05.09.2020 08:33 Die haben aus der Tierverkehrsdatenbank Daten erhalten und bei sich integriert. Jetzt wöllen sie das mit einem Tier-tracking System zu ergänzen, und versuchen das mit LoRAWAN zu machen.

Launched at Open Farming Hackdays by

Markus Gusset Kenny stefan_schürmann vivienne stefan_schönenberger

Maintainer Markus Gusset

Updated 08.09.2020 14:23

  • Andrea / update / 08.09.2020 14:23
  • loleg / update / 07.09.2020 08:24
  • oleg / update / 06.09.2020 06:52
  • Kenny / update / 05.09.2020 17:29
  • stefan_schönenberger / star / 05.09.2020 16:45

#openfarming

All attendees, sponsors, partners, volunteers and staff at our hackathon are required to agree with the Hack Code of Conduct. Organisers will enforce this code throughout the event. We expect cooperation from all participants to ensure a safe environment for everybody. For more details on how the event is run, see the Guidelines on our wiki.

Creative Commons LicenceThe contents of this website, unless otherwise stated, are licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International License.